Unsere entspannte Smilla bei der Mittagsruhe

Smilla

ein Wäller ist sie nicht, auch wenn sie fast so aussieht, auch kein Aussie. Smilla ist das Kind einer wunderbaren spanischen Bobtail-Mix Hündin und eines sehr schönen Elo Rüden. Sie kam im Alter von  8 Wochen im Herbst 2005 zu uns. Damals hatten wir schon unsere Schäfer-Collie-Mix Hündin Luna. Ihr Sohn Momo war 7 Jahre alt. Otto, der lustige Jack-Russel, war gerade eingezogen. Ich war nicht auf die Begegnung mit Smilla vorbereitet, aber konnte nicht widerstehen. Es war eine gute Entscheidung. Sie ist unser Ohm-Hund, immer ruhig und ausgeglichen, (außer wenn´s nach Wild riecht), dabei sehr charakterfest und klar. Sie ist die ruhige Führerin meines kleinen Rudels, das nun auf zwei geschrumpft ist. Luna und Momo sind altersbedingt auf die Himmelswiese gereist und Otto mit seinem Herrchen in einen anderen Stadtteil. Smilla begleitet uns in ihrer Seelenruhe, egal was passiert, mit einer unerschütterlichen Treue, ohne jemals viel zu fordern. Sie passt auf uns auf, kann sehr streng mit anderen Hunden sein, wenn sie sich nicht benehmen, eine echte Führerin eben. Man muss sie lieben.